DIREKTE UNTERSTÜTZUNG 0039 0434 516332

Zero Liquid Discharge bei der Herstellung von PVA-Klebern

By 16 September 2016case, chemicals, pcr

Der Kunde
Bei dem weltweit operierenden Kunden handelt es sich um ein Unternehmen, welches im Bereich der Herstellung von Dispersionen und Klebstoffen für verschiedenartigste industrielle Anwendungen tätig ist.

Die Herausforderung
Die Tätigkeit des Unternehmens besteht darin, die Rezepturen für Klebstoffe in geeigneten Reaktoren zu mischen. Das Endprodukt wird in Flüssigform an die Holz und Möbel- sowie an die Graphische-, Textil- und die Autoindustrie verkauft. Das aus dem Herstellungsprozeß resultierende Abwasser wird zu hohen Kosten extern entsorgt.

Die Lösung
Die gesamte Anlage kann 15 m3 pro Tag aufbereiten. In der ersten Stufe arbeitet ein Wärmepumpen-Vakuumverdampfer mit Zwangsumlauf PC F 12 an der Vorkonzentrierung des Waschwassers. Die finale Konzentration wird mittels eines Vakuum-Verdampfers PC R 2 mit Wärmepumpe und Schabersystem im Kessel erreicht.

EVALED® Verdampfer nutzen das Zusammenwirken von Vakuum und Wärmepumpe zur Erlangung einer Verdampfung bei niedriger Temperatur von 35 °C für wasserbasierte Lösungen. Die Verdampfer sind hergestellt aus einer Legierung aus ferritisch-austhenitischem Edelstahl – SAF 2507 – der aufgrund eines hohen Anteils von Nickel gegen das mögliche Lochfraßphänomen resistent ist.

Der PC R 2 Verdampfer ist innerhalb der Siedekammer ausgestattet mit einem Schabersystem, mit dessen Hilfe die Wände des Wärmetauschers (Heizmantel) sauber gehalten werden.
Der untere Teil der Siedekammer besteht aus einem Heizmantel, der für die erforderliche Wärme zur Verdampfung des Wassers sorgt.

Ergebnisse & Nutzen
Analysenergebnisse haben die Erwartungen bezüglich der Qualität des Endproduktes bestätigt: wie vom Kunden gefordert, wird ein Konzentrat erzielt mit konstanter Dichte. Dieses wird gemischt mit frischer Dispersion. Die Wiederverwertung des aus der Aufbereitung stammenden Destillats für Reinigungszwecke ermöglicht eine Reduzierung des Abwassers auf null. Was früher entsorgt wurde, wird jetzt im Produktionsprozess wiederverwendet.
Daraus resultierend hat das Unternehmen gleich mehrere Probleme gelöst und das Thema Abwasser in eine wirtschaftliche Ressource umgewandelt.

Parameter U.M. Abwässer Destillat Konzentrat
pH 3,5 3,0 3,8
Salzgehalt (105°C) % 3,34 0 31,13
Tenside mg/l >350 2,3
Chloride mg/l 319 < 1
Ammoniak mg/l 25 < 1
Bor mg/l 5,6 < 0,1
Eisen mg/l 11,2 < 0,1