DIREKTE UNTERSTÜTZUNG 0039 0434 516332

Abwässer aus Ölemulsion (KSS) und der Reinigung von Metallteilen

By 15 September 2016case, mechanical, rvn

Der Kunde
Bei diesem Unternehmen handelt es sich um den einzigen Autohersteller in der Slowakei, der Motoren herstellt. In der Niederlassung in der Slowakei werden in fünf Produktionslinien Benzinmotoren hergestellt – vier Metallzerspanungslinien und eine Montagelinie.

Kundenanforderungen
Die Entsorgung großer Mengen nicht ableitbarer ölhaltiger Abwässer ist eine der Hauptaufgaben, deren Lösung sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt hat.
Das Ziel des Kunden war eine Reduzierung der Kosten für die Entsorgung ölhaltiger Abwässer.
Um die Umweltbeeinträchtigung zu mindern und die gesamte in seinen Betrieben produzierte Menge an CO2 zu reduzieren, muß das Unternehmen den Energiegehalt der Ölfraktion (Konzentrat) des Verdampfers verwerten.

Parameter (UM) Einspeisung Destillat Konzentrat
COD (ppm) 6000 <200
Trockenmaterial (%) 0.3 10
Öl (ppm) 850 <30
Leitfähigkeit (uScm) 1300 100

Die Lösung

Gebrauchtölemulsion

Das eingehende Abwasser besteht aus zwei Abwasserströmen:

  • Gebrauchtölemulsion (KSS) aus verschiedenen Werkzeugmaschinen
  • Wasser vom Reinigen der Teile oder andere ölverschmutzte Waschwässer.

Diese Abwasserströme werden zwecks Öl-/Wassertrennung vorbehandelt, um aufschwimmendes Öl abzutrennen. Der EVALED® TC 30000 Verdampfer bereitet ca. 10000 m3/a dieser Ölemulsion auf und produziert daraus 93 % Destillat.
Das Destillat wird zwecks Nachbehandlung in eine Ultrafiltrationsanlage transportiert und danach in die öffentliche Kanalisation geleitet.
Das Konzentrat aus Öl und Tensiden wird in regelmäßigen Abständen eingesammelt und in eine Verbrennungsanlage transportiert.

Technik Modell Kapazität Energieverbrauch
Mechanische Brüdenverdichtung RV TC 30000 30 m3/Tag 50kWh/Tonnen

Ergebnisse und Nutzen

Die dem Kunden vorgeschlagene Lösung zum Einsatz der EVALED® Technologie hat zu einer Reduzierung von mehr als dem 20-fachen der zur Entsorgung verschickten Menge geführt. Die Verwertung von Ölkonzentrat als Kraftstoff für den hohen Heizwert hat die Auswirkungen der produzierten CO2 Menge reduziert.