DIREKTE UNTERSTÜTZUNG 0039 0434 516332

Sickerwasser

By 15 September 2016case, waste

Der Kunde
Der Kunde gehört zu einem in vielen Branchen international tätigen Unternehmen und verfügt über weitreichende Kenntnisse in vielen Bereichen umweltrelevanter Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet vielfältige Leistungen z.B. in den Bereichen Straßenreinigung, Abfallsammlung und -transport, Friedhofspflege, Instandhaltung öffentlicher Grünflächen, Gebäuden, sowie bei der Verwaltung von Mülldeponien, ökologischen Standorten und Phytoreinigungsanlagen. Die betreffende Deponie hat eine Fläche von 40.000 m2 und nimmt täglich 113 m3 Müll auf, wobei täglich 50 m3 Sickerwasser anfallen.

Die Herausforderung
Die Hauptbedürfnisse des Kunden, die typisch sind für alle auf diesem Sektor tätigen Unternehmen, bestehen in der Reduzierung der zu entsorgenden Sickerwassermenge bei gleichzeitiger Sicherstellung der Tatsache, daß jegliche Abwässer in Übereinstimmung mit den Umweltschutzverpflichtungen eingeleitet werden können.

Parameter der zu behandelnden Abwässer:

Parameter UM Wert
Leitfähigkeit mg/l 19,090
CSB mg/l 6,760
NH4 mg/l 1,700
Gesamte Feststoffe 105°C % 1.2
BOD5 mg/l 1,000
Gesamte Schwebstoffe mg/l 200

Die Lösung
Es wurde eine Aufbereitungsanlage für Deponiesickerwässer mit einer Kapazität von 55.000 l/Tag errichtet. Diese Anlage ermöglicht eine 98 %ige Reduzierung der gesamten zu entsorgenden Menge bei daraus folgender erheblicher Reduzierung der aus der Entsorgung resultierenden Kosten und Einhaltung der örtlichen Umweltgesetze

Vorbehandlung:
Anpassung des pH-Wertes mit Salzsäure: in dieser Phase resultiert die Ammonium-Salzbildung aufgrund geringerer Ablagerungen.
Entgasung: Entgasung von Sickerwasser zur Reduzierung der Schaumbildung im Verdampfer.

Verdampfung/Konzentration:
Evaled® RV TC 60000: Konzentration .- Erste Phase – vorbehandeltes Sickerwasser fließt in den Verdampfer mit mechanischer Brüdenverdichtung und Zwangsumlauf, wobei ein Konzentrat und ein Destillat entstehen.
Evaled® AC RW 3000: Konzentration – Zweite Phase. Das aus der ersten Phase stammende Konzentrat wird über einen Heiß-/Kaltwasser-Verdampfer mit natürlichem Umlauf und Schabersystem weiter aufkonzentriert. Diese zweite Phase der Konzentration reduziert die Entsorgungskosten noch mehr. Bei der aus dem Verfahren resultierenden Substanz handelt es sich um einen halbfesten Rückstand, der auf der gleichen Deponie entsorgt werden kann und dabei die geltenden örtlichen Umweltbedingungen erfüllt.

Nach-Behandlung:
Umkehrosmose: Das aus den Verdampfern der ersten und zweiten Phase stammende Destillat durchläuft eine Membranreinigung mittels Umkehrosmose, der die Aufbereitung über einen Ionenaustauscher und Aktivkohle folgt um sicherzustellen, daß die Einleitungsstandards erfüllt werden.

Laut italienischer Gesetzgebung geforderte Standards (DLgs 152/06)

Parameter UM Evaled® Ergebnisse geltende italienische Gesetzgebung
CSB mg/l 4 100
NH4 mg/l 0,5 5
Chloride mg/l 70 100
BOD5 mg/l 3 20